19. April 2018

Thailands Festland genießen

Der nächste Urlaub soll Sie nach Thailand bringen? Sie suchen nach einem entspannten Ort, mit weißem Sandstrand und Erholung pur? Dann empfiehlt sich ein Aufenthalt in der Region Khao Lak oder Krabi.

Die Region zeichnet sich durch seine Authentizität aus. Fernab vom Massentourismus Thailands erleben Sie Sonnenuntergänge am Strand, einheimische Läden sowie Tradition und Kultur. Schon während Sie noch auf der Suche nach dem passenden Hotel sind, werden Sie mit feinstem Katalogdeutsch bombardiert. Leider interpretieren viele Urlauber die Sprache, welche in den Katalogen (digital oder in Papierform) und Werbungen verarbeitet wird, falsch. Meist wird die eigentliche Gegebenheit durch diese Wortwahl verschönt dargestellt.
Damit Ihre Buchung hier zum Erfolg wird, sollten Sie auf die folgenden Wortkombinationen genauer achten:

So finden Sie Ihren Traumstrand

Schon bei dem Begriff „Strand“ scheiden sich die Geister der Urlauber und Katalogschreiber. Unter einem Strand wird in der „Fachsprache“ lediglich ein Uferstreifen verstanden. Dieser kann aus Sand und Geröll bestehen, was Ihnen die Möglichkeit für einen gemütlichen Spaziergang oder das angenehme Liegen nehmen würde.

Achten Sie darauf, einen Sandstrand zu wählen. Dieser Begriff deutet auf einen Strand hin, der aus grobkörnigem bis feinem Sand besteht. Jedoch sind noch keinerlei Angaben zur Farbe des Sandes gemacht. Es kann sich ebenso um einen bräunlichen Strand handelt. Wenn Sie an einen malerischen weißen Sandstrand reisen möchten, sollten Sie im Katalog nach genau dieser Wortwahl suchen.

Ein weiteres umschreibendes Wort ist „naturbelassen“. Suggeriert werden soll die Naturverbundenheit, die Sie erleben könne, wenn Sie diesen Strand besuchen. Doch leider ist die Realität meist fernab der schönen Umschreibung. Unter der Formulierung „Naturbelassenheit“ kann lediglich verstanden werden, dass der Strand nicht durch Menschenhand gereinigt wird. Somit sind Reiseveranstalter und Hoteliers nicht verpflichtet, den Müll der Badegäste in regelmäßigen Abständen vom Strand zu entfernen.

Versteckte Buchten entdecken

Ist ein schöner Strand gefunden, sollten Sie sich um weitere Freizeitaktivitäten während des Aufenthalts kümmern. Hierzu können Sie verschieden Sehenswürdigkeiten der Region besuchen. Der der Lam Ru Nationalpark bietet seinen Besuchern einen tiefen Einblick in die atemberaubende Flora und Fauna Thailands. Auf mehr als 125 m² erstreckt sich das Naturschauspiel.
Tipp: Zu diesem Besuch sollten Sie unbedingt Badekleidung mitbringen. Versteckt inmitten des Parks befinden sich kleine Buchten, die durch schöne Strände hervorstechen. Um das Wasser herum ragen die schönsten Bäume in die Höhe, auf denen verschiedene Vogelarten eine Heimat finden. So kombinieren Sie Ihren Besuch im Park mit einer erholsamen Bademöglichkeit.

* = Affiliate-Links
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!