20. September 2017

Krabi – Thailands südwestliche Perle

Krabi zählt heutzutage zu den beliebtesten Reisezielen Thailands. Vor einigen Jahren noch durch viele Fischerdörfer geprägt, hat sich die Region in den letzten Jahren zu einem der führenden Tourismuszentren entwickelt. Von Krabi-Stadt aus sind es nur wenige Kilometer bis zur westlichen Küste, die dank ihrer vielen Strände und Buchten zu den schönsten in ganz Asien gezählt wird.

Die Reise planen – Was muss mit?

Bevor es in den langersehnten Urlaub geht, gilt es einige Aspekte zu beachten. Eine so weite Reise sollte gut durchdacht und die nötigen Utensilien einpackt sein. Aus diesem Grund ist es ratsam, die Reiseroute im Vorfeld zu planen und mögliche Übernachtungsmöglichkeiten zu sichern, sofern keine Pauschalreise gebucht wurde. Hierfür eignen sich neben Hotels in erster Linie Hostels mit Mehrbettzimmern. Wer möglichst viel von Land und Leuten kennenlernen möchte, für den stellt das Couchsurfing eine kostenlose und interessante Übernachtungsmöglichkeit dar. Da das ungewohnte Klima sowie die regionale Küche einigen Reisenden zu schaffen machen, sollte eine gut ausgestattete Reiseapotheke in jedem Fall Platz im Gepäck finden. Um sicher zu gehen, dass neben der Reiseapotheke an alles gedacht wurde, kann eine Packliste hilfreich sein:

* Reisepass, Kopien wichtiger Dokumente
* Internationaler Führerschein
* Passfotos für Visa, Tauchscheine oder Besucherpässe
* Reiseapotheke
* Bargeld, US-Dollar für Visa

Während die meisten Urlaubsangebote für Thailand durchaus als günstig angesehen werden, können die Kosten für den Flug dorthin die Urlaubskasse schmälern. Wer knapp bei Kasse ist und trotzdem nicht auf die Reise verzichten möchte, findet in einem Überbrückungsdarlehen mit kurzer Laufzeit eine sinnvolle Alternative. Allerdings sollte ein Kredit nur dann als Alternative verstanden werden, wenn die Rückzahlung problemlos möglich ist. Weiterhin kann es sich durchaus rentieren, den Flug frühzeitig zu buchen und somit von Frühbucherrabatten zu profitieren.

Krabi entdecken, Thailand erleben

Krabi gilt als eine der schönsten Regionen des gesamten Landes und ist vor allem für seine Strände und Inseln wie Ko Phi Phi bekannt. Vom Ao Nang Strand aus lassen sich die meisten von ihnen innerhalb weniger Minuten mit dem Boot erreichen. Vor Ort werden viele Bootstouren angeboten, die entlang der kleinen Inseln und Strände führen. Neben den Abenteuern auf dem Wasser, die je nach Vorliebe in den traditionellen Longtailbooten oder in Speedbooten erlebt werden können, bietet ein Ausflug zum Tigercave Tempel eine wundervolle Aussicht auf Krabi. Um mehr von der Natur, spezifisch von der Tier- und Pflanzenwelt zu sehen, kann der Ausflug mit einer Dschungeltour kombiniert werden. Nachdem das Tagesprogramm beendet ist, bieten die westlichen Küstenstädte ein Nachtleben, das durch regionale Speisen und Getränke geprägt ist und bis früh in die Morgenstunden zelebriert wird.

Wer nicht nur Krabi, sondern auch andere Regionen Thailands erkunden will, für den eignet sich eine Rundreise quer durch das ganze Land. Zwischen Metropolen wie der Hauptstadt Bangkok und den touristenfreundlichen Regionen rund um Krabi wird die gesamte Schönheit Thailands deutlich. Während Regionen wie Phuket oder Phang-nga in unmittelbarer Nähe zu Krabi liegen und ebenfalls für ihre paradiesische Natur von Urlaubern geschätzt werden, ermöglicht ein Besuch in Bangkok einen Einblick in die Kultur und das Großstadtleben Thailands.

* = Affiliate-Links
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!